Archive for the 'familie' Category

komisch

es ist schon ein komisches gefühl zu wissen, dass richard bei mir zuhause ist, während ich mit den mädels noch in deutschland bin. ich kanns ja gar nicht mehr erwarten bis wir endlich umgezogen sind.

23 wochen

23 wochen lang konnten wir nun unser familienleben zu 4. genießen. wir haben viel urlaub und ausflüge gemacht, richard hat 100te kilometer auf dem mountainbike zurückgelegt, haben gegrillt, waren wandern und spazieren, auf verschiedenen weihnachtsmärkten und haben einfach mal die zeit genoßen, die wir zusammen haben konnten. lena ist ein papakind geworden, anna himmelt ihn an. für mich war es anfangs ungewohnt, weil wir eigentlich seit anfang an nur eine wochenendbeziehung hatten. an silvester endete nun endlich der vertrag und der neue begann. und jetzt wird es sicher ganz komisch, wenn ich richard heute abend zum bahnhof bringe, weil er auf seine 1. dienstreise muss. ab heute werden wir wieder eine wochenendehe führen und eine wochenendfamilie sein. aber nur für die nächsten 12 wochen. dann kommen wir nach.

wir haben 3 wohnungen besichtigt. bei der 3. sind wir reingekommen und ich wusste: die ist es!!! wir haben dann kurz überlegt und eine halbe stunde später den makler angerufen. vorhin kam dann die antwort, dass wir die wohnung haben. 🙂 wir freuen uns soo… schöner kann das jahr nicht enden. unsere absolute traumwohnung. 2008 war ein perfektes jahr. hoffentlich gehts 2009 so weiter…

der nächste schritt

gestern und heute besichtigungstermine. gestern war schon mal nicht schlecht, aber heute stehen 2 traumwohnungen auf dem plan. das haus wird nun leider doch nicht vermietet. bin gespannt 🙂

schööön

wie lena gerne sagt… waren unsere weihnachtstage. vollgepackt mit viel familie und gemütlichkeit. gestern der abschluss dann bei papa und die kinderlein habens bis halb 9 begeistert mitgemacht. gut so, wieder 2 babysitter mehr auf der liste 🙂

für richard fällt das schifahren heute leider aus, weil die erkältung wieder stärker wurde. aber sein papa kann auch nicht gehen, weil er sich gestern beim schifahren eine rippe gebrochen hat. doof, das! also ist nur meine mama heute auf der piste… bei aktuell anscheinend -18° in lech. brrrr.

ich werd nachher mit den kindern mal in die stadt gehen, dann zu meiner oma und später wahrscheinlich noch zur tante. je nach lust und laune. abends dann abendessen im hotel meiner schwiegereltern.

angekommen

gestern nachmittag war dann familienweihnachtsfeier bei meiner mama mit meinen geschwistern. lena ist ganz begeistert von ihrer puppenküche, die in zukunft in omas küche stehen wird. lena wird ja nun ganz oft bei oma zu gast sein 🙂 das aqua doodle ist gut für omas nerven und die kasse schon mal ein vorgeschmack auf den kaufladen nächstes jahr…

das fleischfondue war lecker, der nachtisch noch besser (zimtparfait, schokomousse und creme brulee)

richard ist schon auf dem frischverschneiten berg. bin gar nicht neidisch… bei dem traumwetter ohne wölkchen am himmel… wir frauen machen uns einen gemütlichen tag zuhause, später gehts dann zu papa…

der 1. schritt

das haus ist gekündigt auf ende märz… und zwischen weihnachten und neujahr sind die ersten besichtigungstermin vereinbart. bin gespannt wo wir landen werden 🙂