Archive for the 'entwicklung' Category

plappertante

lena fängt plötzlich an worte nachzuplappern in den letzten tagen.

wauwau
auaa . auch fliegen heißen jetzt aua, weil lena von einer gestochen/gebissen wurde
hunga
heiß
kalt
ada
allo
(o)mma

hmm es waren noch mehr, aber die fallen mir grad nicht *augen-roll*

baaaaaba

lena spricht ja noch nicht wirklich viel ausser mama (jeden den sie mag nennt sie mama), hei (heiß), mma (oma). nun haben wir die ganze letzte woche versucht ihr beizubringen, papa zu sagen. das hat sie vor ein paar wochen schon mal aber richard ist jetzt auch immer mama. so und seit heute ist er wieder am arbeiten und erst am freitag wieder da. und schon gleich am morgen war das erste fragenende baaaba? zu hören. seitdem sagt sie es andauernd und läuft durchs haus auf der suche nach baaba.

hallo papa!

gestern abend haben wir es uns nach richards rückkehr auf der couch gemütlich gemacht. und ich hab mir dann so überlegt, dass es jetzt schon länger her ist, dass ich *anna* gespürt habe… und bisher noch keine richtigen tritte sondern halt so wie wenn ein schmetterling irgendwo anstößt. genau in dem moment spür ich einen zaghaften tritt gegen meine bauchdecke. richard hat dann seine hand auf den bauch gelegt und kurze zeit später, konnte er es dann auch spüren 🙂 solche momente sind einfach wunderschön!

fortschritte

ich finde es wirklich erstaunlich, wie sehr lena uns beobachtet und dinge nachahmt. da nimmt sie meinen schlüsselbund und versucht einen schlüssel ins schloss des briefkastens zu stecken oder versucht einen stecker in die steckdose zu bekommen (was nicht funktioniert mit kindersicherung). wenn sie hunger hat öffnet sie die küchenschublade und holt sich einfach einen zwieback raus, mit der haarbürste werden haare gekämmt. und seit neuestem versucht sie ihre puppen an- und auszuziehen, was leider nicht gelingt und dann für frustration sorgt. beim geschirrspülter ausräumen reicht es ihr nicht mehr, mir das besteck einzeln zu reichen, nein, jetzt will sie auch die teller rausnehmen und mir geben. zum glück liegt da ein teppich drunter.